Historie

Die Wurzeln der Pockauer Werkzeugbau Oertel GmbH reichen zurück bis an den Anfang der 60er Jahre. Nach der politischen Wende wurde die Firma am 01.07.1991 aus der Abteilung Werkzeugbau der ehemaligen Messelektronik Pockau heraus gegründet. Zum damaligen eigenständigen Neuanfang waren 19 Arbeitnehmer beschäftigt. Am 01.07.1996 erwarb Matthias Oertel alle Anteile und ist seitdem alleiniger Gesellschafter. Dank der guten Entwicklung ab diesem Zeitpunkt konnten die anfangs wirtschaftlichen Schwierigkeiten bald überwunden werden.
PWO  
PWO

PWO
Aufgrund steigender Aufträge großer Automobilzulieferer und anderer Firmen war es möglich, in neue Maschinen und Anlagen zu investieren. Durch das stetige Anwachsen der Belegschaft und der gefertigten Werkzeuggrößen wurden die Mieträume am alten Standort Pockau zu klein. Aus diesem Grund begann ab Juli 1998 der Umzug der Firma nach Lengefeld. Durch den Erweiterungsbau an eine bestehende Produktionshalle ergaben sich für die Fertigung günstigere Voraussetzungen. Außerdem wurden die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten wesentlich verbessert. Aufgrund der großen Nachfrage an Qualitätswerkzeugen war ein weiterer Neubau erforderlich. 2005 wurde die neue Produktionshalle bezogen. In dieser befindet sich jetzt die Werkzeugmontage sowie eine 8.000 kN Probierpresse. Im Anschluss erfolgte auch der Umzug der Konstruktionsabteilung in das ebenfalls neu errichtete Bürogebäude. Heute beschäftigt das Unternehmen 80 Mitarbeiter, wobei der größte Teil aus der eigenen Facharbeiter- und Ingenieursausbildung stammt. Ständige Neuinvestitionen in Maschinen, Anlagen und die Verbesserung der Abläufe ermöglichen eine effiziente zukunftsorientierte Fertigung zum Nutzen unserer Kunden.  

Firma l Produkte l Leistung l Karriere l Kontakt l Impressum